Sonntag, 29. September 2013

Herbstdeko: Kürbis-Lampen


Gestern Abend habe ich eine weitere spontane Bastelei für Amalas Blog Event unternommen. Ich wollte unbedingt Kürbissuppe essen und mit den ausgehöhlten Früchten etwas anstellen. Da kam mir die Idee, kleine Lampen aus ihnen zu schnitzen:



 
 
Das war nicht unanstrengend, weil ich insgesamt 5 Hokaidos ausgehöhlt habe. Aber nun stehen sie in Reih und Glied auf meiner Fensterbank und leuchten wunderschön herbstlich. Halloween haben wir zwar noch nicht, doch auch eine grinsende Fratze hat sich dazu gesellt:
 



So hält der Herbst immer mehr Einzug in meine Räume. Als nächstes möchte ich eine Girlande aus bunten Herbstblättern auffädeln. Dazu brauchen die Bäume aber noch ein wenig Zeit. Und auch ich brauche Zeit mich endgültig von der wärmenden Sonne zu verabschieden. Zum Glück dürfen wir sie dieses Wochenende nochmal so richtig genießen.. :)
 

Kommentare:

  1. Die sehen so zauberhaft aus.
    Ich muss unbedingt auch welche machen. Mia werden sie sicherlich gefallen ;-)
    (Bei einem Hokaido kann man auch wunderbar die Schale mitkochen, das gibt der Suppe dann eine tolle Farbe.)
    Grüßle

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Mina, das habe ich mit dem 5. Kürbis dann auch gemacht, nachdem er mir beim Schnitzen zerbrochen ist ;D Hat echt Spaß gemacht -schade, dass wir nicht zusammen für den Herbst basteln können...

      Löschen
  2. Deine Kürbislaternen sind wirklich wunderschön! Ich bin nie auf die Idee gekommen, aus Hokkaido-Kürbissen welche zu machen. Mit welchem Werkzeug hast du sie denn ausgehöhlt? Ich finde sie schon immer nicht so ganz einfach zu schneiden.

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Miri :) Ich habe sie ganz einfach mit einem großen Messer aufgeschnitten und mit einem Esslöffel ausgehölt. Aber nicht vollständig, nur die Kerne samt "Fäden". Das ging eigentlich ziemlich leicht. Muster zu schnitzen war dann etwas anstrengender, dafür habe ich ein kleines Küchenmesser genommen. Sie halten sich immer noch, schrumpeln aber natürlich etwas zusammen mit der Zeit. Das nächste Mal erst wieder an Halloween ;)

      Löschen
  3. Schöööön! Ich kann mich bei Kürbis leider nie beherrschen, der wandert bei mir immer in die Suppe, Marmelade oder in den Ofen statt zur Deko zu werden. ^^

    AntwortenLöschen
  4. Hast du die mit LEDs bestückt oder warum leuchten die so stark? Mit Kerzen kann das doch gar nicht so stark leuchten :O
    Ich hab noch ein paar Stücke von meinen LED Strips zuhause. Kann ich die verwenden oder ist der Kürbis zu nass für so eine Technik? :-/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nö, das sind nur einfache Teelichter in den Kürbissen. Liegt glaub ich mehr an dem Blitzlicht meiner Billigkamera, dass es nach mehr ausschaut. Mit LEDs Hab ich keine Erfahrung. Viel glück

      Löschen
    2. Danke für die schnelle Antwort! :D
      Ich werde mal mein Glück mit den LEDs versuchen. Mehr als flambierter Kürbis kann ja nicht entstehen.^^

      Löschen

Hier kannst du kommentieren...

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...