Freitag, 29. August 2014

Die Wikinger...

...faszinieren mich schon seit langem. Einfach, weil ich hier im Norden lebe und mich mit allem zu identifizieren suche, was typisch nordisch ist. Und weil die Wikinger für mich immer schon etwas Mystisches hatten.

Neulich waren wir endlich einmal im Wikingermuseum Haithabu bei Schleswig. Dort gibt es sowohl eine Dauerausstellung über die Wikinger, als auch ein nachgebautes Dorf der Wikinger-Siedlung Haithabu.
 
Ich war an dem Tag leider nicht sehr aufnahmefähig, weil die Katze mich nachts nicht hat schlafen lassen. Also muss ich wohl nochmal hinfahren -was mir nicht leid tut, denn es gibt viel zu sehen in Haithabu. Aber ich habe ein paar Bilder mitgebracht. Lehnt euch einfach zurück und lasst euch in das Reich der skandinavischen Rabauken, Händler, Bauern und Heiden entführen....
 
Wikingerschmuck
 


Haithabu


Vor dem Dorf grasen Hochlandrinder


Wo man hinschaut -überall entdeckt man Drachen

Ein Stein mit Runenbotschaft




Der Wetter- und Kriegsgott Thor ist allgegenwärtig in der Kultur der Wikinger
 
Das Museum ist ein Hingucker für sich. Helle Holzbalken, weiß gekalkte Wände, runde Formen - alles erinnert mich an Waldorfschulen. Die Cafeteria ist mit einer Mischung aus Getreide und Holz dekoriert.




Die Wikinger waren nicht nur Krieger, die gebrandschatzt und gemordet haben. Sie haben auch Handel getrieben und führten zuhause ein Leben als Bauern und Handwerker.
 
Drachen zieren die Wikingerboote
 
 
 
 

Kommentare:

  1. Achja, Haithabu ... wir stellen ja Wikis aus Haithabu dar und waren schon mehrfach im Museum ... leider das letzte Mal vor dem Umbau ... Aber irgendwann schaffen wir es nochmal hin :0)

    Es ist immer wieder sehenswert und wirklich toll gemacht. Besonders das Dorf.

    Liebe Grüße
    Sjel

    AntwortenLöschen
  2. Genial! Das wäre ganz sicher auch was für mich. Aber ich glaube es ist von uns aus dann doch ein bißchen weit...

    AntwortenLöschen

Hier kannst du kommentieren...

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...