Dienstag, 3. September 2013

Hallo Herbst!

 
 

Wir hier im Norden werden schon seit Tagen von Frau Herbst besucht. Der Wind zerrt an den Klamotten, der Regen prasselt unentwegt und die Feuchtigkeit zieht kalt und unangenehm unter die zu dünnen Jacken und Hosen. Es lässt sich nicht mehr leugnen: Der Herbst ist da. Jedenfalls hat er sich schon mal angekündigt.
 
Gerade haben wir Freunde zu Besuch, die zum Teil strikte Herbst-Verweigerer sind ;) Das lockt ja meinen Ehrgeiz und ich will beweisen, dass Herbst eine wundervolle Jahreszeit ist, auf die man sich freuen kann.
 
 
Ich verbinde mit dem Herbst ganz viele schöne Erinnerungen und Assoziationen, angefangen von Kartoffelfeuer im Garten meiner Eltern bis hin zu Honigkuchen essen in windgeschützten Dünen.
Jedes Jahr im Oktober sind wir für eine Woche mit der Großfamilie nach Holland gefahren. Dort gab es jede Menge alljährliche Rituale: Stundenlanges Radfahren in den Dünen, lange Spaziergänge und Picknick am Meer, Gemeinschaftliches Herbstklamotten Kaufen in Alkmaar, warme Tomatensoep und Chocomel met slagroom trinken in einem Café namens Bärenkuil (Bärenkuhle), Drachen steigen lassen, nach den Martinsgänsen im Dorf schauen, den ersten Herbst-Blumenstraß aufstellen und abends etwas klamm und verfroren endlich im Bungalow ankommen, den Gasherd anschmeißen und Chili kochen, während die Heizung bollert und die Fensterscheiben beschlagen....
 
 
 
Deshalb freue ich mich jedes Jahr auf meine Lieblings-Jahreszeit. Meine spontanen Tipps und diesjährige Vorhaben, um sich den Herbst gemütlich und schön zu machen:
 
1. Einen schönen Herbstschal stricken
...der bei mir dieses Jahr sogar mal farbig sein wird (sonst bin ich meist braun, schwarz oder grau unterwegs...).
 
2. Witzige Regenkleidung finden, die Laune macht, bei Schietwetter raus zu gehen. In Hamburg trägt man auch Gummistiefel zum Bürooutfit, wenn's richtig anfängt zu schütten.
 
3. Sich mit Freunden im Café verabreden, heiße Schokolade trinken und die Leute beobachten, die draußen vorbeihetzen.
 
4. Leckere Suppen kochen und sie im Blog posten.
 
5. Sich an den warmen Herd zurück ziehen und mit Küchenzauber experimentieren.
 
6. Spaziergänge im Wald unternehmen und tiiiiiieeeef einatmen.
 
7. Kürbislampen schnitzen.
 
8. Beim Hetzen durch die Straßen auf den Boden achten, schöne Herbstfrüchte einsammeln und sie in der Wohnung aufstellen.
 
9. Einen Herbstaltar gestalten.
 
10. Mabon feiern.
 
11. Neue Teesorten ausprobieren und sie in dickwandigen Gläsern trinken, an denen man sich die Hände wärmen kann.
 
12. Ohne schlechtes Gewissen den Abend mit Fernsehen auf dem Sofa verbringen. Währenddessen werde ich wieder mit Häkeln anfangen.
 
13. Irish Folk hören und Fantasy-Romane lesen.
 
14. Dem Tierheim einen Besuch abstatten und vielleicht eine Katze mit nach Hause nehmen.

 
 
Was plant ihr für den Herbst?

Kommentare:

  1. Vielen lieben Dank für die tolle Liste an Herbtinspirationen! Ich freue mich auch sehr auf den Herbst. Am Herbstschal bzw. -tuch bin ich schon dran. Das wird auch bunt. Ich habe auch noch ein paar Pläne für den Herbst nämlich

    - viele Kürbisrezepte ausprobieren
    - wieder Schlehensaft für den Winter machen
    - früh aufstehen und im Morgennebel spazieren gehen

    und ganz viel draußen den Herbst, seine Früchte und Farben genießen :-D

    Liebe Grüße,
    Mirjam

    AntwortenLöschen
  2. bei uns hatte es heute strahlenden sonnenschein und 30° c *gacker* an herbst denke ich noch nicht so richtig, aber ich möchte in der kommenden zeit...

    - viel aquarellieren
    - noch mehr photographieren, um motive für's malen im winter zu sammeln
    - mehr lesen, damit mein SUB wieder kleiner wird
    - täglich yoga machen
    - didgeridoo spielen
    - mir neue rezepte mit kürbis einfallen lassen

    AntwortenLöschen
  3. Ooohhh jaaa, Katzi kann Dir gegen jeden Herbstblues helfen - und sowieso gegen Alles! =D
    Aber wenn doch besser gleich zwei, oder? Damit sie Gesellschaft haben, wenn Du den ganzen Tag außer Haus bist... (Obwohl Du mir glaub ich schon mal sagtest dass Du lieber ein evtl. etwas älteres Einzelkätzchen aufnehmen würdest und das find ich auch total schön).

    AntwortenLöschen

Hier kannst du kommentieren...

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...