Mittwoch, 26. März 2014

Hochzeitspläne

Hallo ihr lieben,

es ist schon eine Weile her, dass ich um Hilfe gerufen habe wegen meiner bevorstehenden Hochzeit. Nun will ich euch nicht vorenthalten, was daraus geworden ist. Es ist schon verrückt. Mein Leben lang habe ich nie über dieses Fest nachgedacht. Was mein Liebster und ich jetzt wollten, war einfach eine entspannte Feier für Familie und Freunde. Doch sobald ich mit der Planung begonnen hatte, verselbständigte sich das ganze -und schon habe ich mich von allen Seiten verrückt machen lassen. Achte auf dieses, tu bloß nicht jenes...Unbedingt musst du rechtzeitig für alles mögliche gesorgt haben... Plötzlich mischten sich so viele Erwartungen dritter in unser Fest, dass ich ganz nervös wurde. Das hatte alles gar nichts mehr zu tun mit dem entspannten Fest, das uns vorschwebte.

Zum Glück habe ich irgendwann auf die Bremse getreten. Wir haben uns eine einzige Location angeguckt, die dann auch gleich die richtige für uns war. Sie ist zwar nicht ganz so günstig, aber sie bietet uns das natürliche Ambiente, das wir uns wünschen. Und ich lerne, die Erwartungen anderer zu enttäuschen und mehr das durchzuziehen, was ich selbst will. Das ist nicht ganz einfach, aber es wird. Was noch schwieriger ist, aber sehr gut tut, ist meine eigenen plötzlich entstandenen Erwartungen zu drosseln. Ich muss mich immer wieder daran erinnern, dass es nur ein einziger Tag ist, ich ihn vor allem genießen will und er auf keinen Fall perfekt werden muss.

Hier sind ein paar Bilder der Feierstätte. Wir haben uns auf Anhieb in die Örtlichkeit verliebt. Eine Hotelwiese mitten in der Lüneburger Heide, umsäumt von Birken....

 
Genug Platz um eine lange Tafel oder kleine Tische aufzustellen und genügend Bäume, um Lampions aufzuhängen.
 
 
Jetzt im Winter/Frühling sieht das ganze noch etwas trist aus. Aber man kann sich vorstellen wie es im Sommer wird, wenn die Bäume Blätter tragen und die Heide grünt...
 
 
Hinter den Bäumen liegt eine Feuerstelle, die wir abends nutzen wollen, um ein Lagerfeuer zu machen und Gitarrenlieder zu spielen...


Zwischen vier Birken wollen wir gerne unsere Trauzeremonie abhalten. Dafür haben wir einen freien Theologen engagiert und uns ein paar schöne Rituale überlegt. Hierbei ist Fingerspitzengefühl gefragt, denn meine Mutter und meine Oma sind enttäuscht über die nicht-kirchliche Hochzeit. Nun wird es wohl eine Mischung aus christlichen, weltlichen und versteckt naturreligiösen Elementen geben. Für mich fühlt es sich gut an, denn unter welcher "Fahne" ich meine Vorstellung von Gott bitte, uns beizustehen, ist mir letztlich schnuppe.

 
Derweilen bastle ich an einem Haarkranz aus Kunstblumen, der später am Tag den echten Kranz ersetzen soll. Das macht Spaß und baut Vorfreude auf.
 

 
 
 So, und alles andere wird sich ergeben! Die Planung drossle ich runter und versuche, genügend Raum für Spontaneität und Zufälle zu lassen. Prompt dass ich meine Einstellung ändere, kommen Freunde auf mich zu und bieten ihre Hilfe an (um Hilfe bitten ist so gar nicht mein Ding). Eine liebe Freundin kümmert sich um die Gastgeschenke, eine andere backt die Hochzeitstorte, wieder eine andere bastelt Teelichter für die Tischdeko... Unsere Trauzeugen nehmen ihren Job sehr ernst und bereiten Spiele vor. Alles ungefragt. Ich merke, dass ich nicht alleine bin und dass man mir gerne unter die Arme greift. Das ist ein schönes Gefühl, das mich mit Dankbarkeit erfüllt.
 
Apropos Zufälle und Spontaneität: Wenn es regnet, findet die Feier drinnen statt.  Meinetwegen kann sich auch jeder einen Regenschirm schnappen und wir halten die Trauung einfach im Regen ab. Es regnet, Gott segnet... :-) Man kann halt nicht alles kontrollieren und das ist auch gut so, oder?


Kommentare:

  1. Oh wie wundervoll!!!! Ich sage immer, WENN ich heirate, dann... SO!
    Absoluter Hammer deine Location! Wundervoll und bezaubernd. Auch deine Idee mit der Trauung! Wenn das alle sokay für dich ist, muss deine Familie glücklich sein - finde ich :D

    Und Blumenkranz fürs Haar... ich würde schrecklich gern Mäuschen spielen.

    Obwohl ich selbst nicht heiraten möchte, liebe ich Hochzeiten sehr und ich glaube deine Hochzeit wird so, wie ich mir eine perfekte Hochzeit vorstelle, WEIL nicht jedes Detail vorgeplant ist. Reicht doch auch, dass man das Essen und die Location plant... dann hast du auf jeden Fall eine Feuerstelle... was will FRAU mehr :*

    Aus tiefstem, tiefstem Herzen alles, alles Liebe
    Und dass trotzdem die Sonne scheint :D
    Die besten Wünsche sende ich dir bei meiner nächsten "Reise", nur für dich

    Liebste Grüße
    Kerry

    P.S. Wann war nochmal der große Tag, vielleicht zünde ich dann hier ein Lichtchen für dich an :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, liebe Kerry :-) Ich werde bestimmt das ein oder andere Foto zeigen danach! <3

      Löschen
  2. Oh wie schön! Das ist doch ein wunderbarer Ort für euren besonderen Tag. Und lass dir ruhig helfen. Ich habe selbst schon bei einigen Hochzeiten von Freundinnen mit angepackt und es hat meistens großen Spaß gemacht. Schließlich ist das auch eine ganz persönliche Art, ein Geschenk zur Hochzeit zu machen, indem man als Gast ein bisschen mithelfen darf, den Tag schön zu gestalten. Ich drücke euch auf jeden Fall die Daumen, dass ihr schönes Wetter habt. Aber mit deiner Einstellung wird das auch bei Regen auf jeden Fall eine schöne Feier!

    Alles Liebe,
    Miri

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja du hast recht, ich selbst empfinde es auch immer als Privileg, wenn mich jemand bei einer bedeutenden Sache um Hilfe bittet....Werde ich mir vor Augen halten! Liebste Grüße

      Löschen
  3. Die Wiese ist echt toll =)
    Ich hab bislang auch immer den Eindruck gehabt, dass ne Hochzeit in den meisten Fällen entweder zur Erfüllung der Wünsche der anderen oder zur Selbstdarstellung dient. Wer einfach das macht, was ihm selbst gefällt, kriegt einen Haufen Kritik ab (oder wird dann noch als egoistisch hingestellt, weil man evtl. nicht das anbietet was die Gäste gern hätten).

    Bitte mach ein Foto von den Lampions, das sieht bestimmt unglaublich schön aus ^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das mache ich auf jeden Fall :-) Bin selbst schon ganz gespannt!

      Löschen
  4. Ach wie herrlich, ich bin ganz sicher dass es ein ganz wundervolles Fest werden wird! <3
    Aber erstmal wünsche ich Dir noch schöne Restfeiertage und Alles Liebe, bis bald!

    AntwortenLöschen
  5. Wunderschöner Ort. Könnte ich mir auch gut für eine heidnische Hochzeitsfeier vorstellen...
    Alles gute Euch!
    www.Minervas-Hexenhof.de

    AntwortenLöschen
  6. Es gibt verschiedene Online-Quellen , um Sie informative Details zu diesem Thema bieten , aber das ist ein sehr hilfreich.

    AntwortenLöschen

Hier kannst du kommentieren...

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...